Von Eiden meets Elas Bräute I LIAH & LOU

Es war sowas wie Liebe auf den ersten Blick, als Verena Eiden (Atelier VON EIDEN) mich kurz nach Ladeneröffnung bei Elas Bräute besucht hat. Aus erstmal nett quatschen entstand ganz schnell die Idee zu einem gemeinsamen Projekt, da wir uns wie Arsch auf Eimer ergänzen: Sie hat die Nähskills (meine reichen leider nicht über bunte „Ellifanten“ mit Rassel im Po und Knisterohren hinaus) und ich den Laden, um Brautkleider an die Bräute zu bringen, die der Maßschneiderei eher fern sind und sich Brautkleider lieber „fertig“ auf der Stange anschauen. Beide kreative Köpfe, die nur so vor Ideen sprudeln.

In mehrmaligen Treffen entstanden zwei Entwürfe, die wir dann nach fast einem Jahr zum Anlass unseres Konfetti-Events „Wolke & Sieben“ im September 2019 in die Realität umgesetzt haben. Wir freuen uns riesig, die Kleider endlich richtig vorstellen zu können. Danke für die tollen Fotos Julia und Kate!

Die zwei Kleider sind übrigens nach meiner allersüßesten kleinen Nichte Liah Lou benannt.

LIAH

Die Inspiration zu Liah kam von meinem eigenen Brautkleid. Spitzentop (vorne wie hinten V-Ausschnitt) mit hoher Taille und zartem Softtüllrock. Wie ich finde ein „Alleskönner“, denn das Kleid schmeichelt jeder Figur. Auch der Ausschnitt ist nicht zu tief, sodass es auch Bräuten mit größeren Brüsten guten Halt gibt, ohne sich in eine steife Corsage zwängen zu müssen. Das Top ist nude hinterlegt, kann aber natürlich auch in Ivory/Ivory gefertigt werden. Der Schlitz ist ein modisches Highlight, das aktuell bei Brautkleidern super angesagt ist, kann natürlich aber auch weggelassen werden.

LOU

Mit dem Kleid Lou greifen wir zwei Trends auf. Zum einen die 2-Teiler Optik (Spaghettiträgerkleid, über das ein Spitzenshirt gezogen wird) und außerdem den Vokuhila Rock, der bei modernen Brautkleidern immer mehr zu sehen ist. Besonders bei zarten fließenden Chiffonröcken, wie hier, finden wir den „vornekurzundhintenlang“-Look so cool! Perfekt für die Bräute, die gerne ein bisschen Bein und Schuh zeigen möchten. Die Länge (bzw. Kürze) ist dabei variabel und der Rock kann natürlich auch bodenlang gefertigt werden.

Wir hoffen, euch gefallen unsere zwei Schönheiten und freuen uns riesig auf die ersten Bräute, die ihrem Liebsten in Liah oder Lou das Ja-Wort geben werden.

Alles Liebe,
Ela & Verena