FAQ

Wie sieht die Brautkleidanprobe in Zeiten von Corona aus? Stand 02.09.2021:
Bei uns gelten die gängigen Corona Regeln wie eine Maskenpflicht und Einhaltung der Abstände. Ihr dürft gerne 3-4 Begleitpersonen mitbringen, wir bitten dich und deine Begleitpersonen allerdings die 3G-Regel zu beachten, d.h. entweder geimpft, getestet oder genesen bei eurem Termin (mit entsprechendem Nachweisdokument) zu erscheinen.

Brauche ich einen Termin? Da wir uns bei der Beratung voll und ganz auf dich konzentrieren möchten und du die Aufmerksamkeit bekommst, die du an diesem besonderen Tag verdienst hast, erfolgen Beratungen ausschließlich über einen vorher vereinbarten Termin, für den wir uns gerne 2 bis 2,5 Stunden Zeit nehmen. So kannst du dich in Ruhe und in intimer Atmosphäre auf dein Traumkleid fokussieren. Bei uns wird immer nur eine Braut gleichzeitig beraten. Falls du einen Termin nicht wahrnehmen kannst, bitten wir dich uns das rechtzeitig (mind. 24h vorher) mitzuteilen, dass wir noch etwas Zeit haben, eine spontane Braut glücklich zu machen.

Wie lange im voraus soll ich den Termin vereinbaren? Da wir keine Stangenware führen, sondern jedes Brautkleid unserer internationalen Designer individuell gefertigt wird, empfehlen wir dir, ca. 6-9 Monate vor deiner Hochzeit mit der Brautkleidsuche zu beginnen. Die Lieferzeit der Designer kann bis zu 18 Wochen dauern. Auch danach sollte noch etwas Zeit sein, das Hochzeitskleid optimal auf dich / deine Figur anzupassen.

!Aufgrund der aktuellen Situation geben unsere Labels alles, eure Brautkleider auch schneller anzufertigen. Wenn ihr also kurzfristig heiratet, meldet euch gerne und wir finden in jedem Fall eine Lösung!

InesBarwig ElasBraeute Brautkleider Mainz 102

Wie viel Budget sollte ich einplanen? Unsere Brautkleider liegen grob zwischen 1.300 und 2.500 Euro. Mit einem Budget von ca. 1.500 – 2.000 Euro findest du auf jeden Fall eine tolle Auswahl an Brautkleidern.
Kontaktiert uns gerne, falls ihr ein kleineres Budget habt. In unserem Brautkleider-Outlet gibt es eine große Auswahl an Sale-Kleidern (Ausstellungsstücke in den Größen 38/40), die wir stark reduziert verkaufen.

Kostet mich die Beratung etwas? Wir berechnen für Samstagstermine und Termine unter der Woche ab 17 Uhr eine kleine Beratungsgebühr von 45 Euro. Diese wird euch beim Kauf eines Brautkleides (ausgenommen Sale-Kleider) natürlich wieder verrechnet. Termine unter der Woche Tagsüber bleiben weiterhin kostenfrei. Die aktuelle Situation hat uns gezeigt, dass wir Termine leider nicht mehr komplett kostenfrei anbieten können und hoffen auf euer Verständnis. Ihr habt das Brautmodenstudio in der gebuchten Zeit wie gewohnt ganz exklusiv für euch. (Die Gebühr wird erst vor Ort nach eurem Termin berechnet oder verrechnet, ihr braucht bei Buchung noch nichts zahlen).

Was ist, wenn ich mich nicht direkt für ein Brautkleid entscheiden kann? Bei der Entscheidung für DAS Kleid musst du dir 100% sicher sein. Wenn du das Gefühl hast, dass du nochmal über die Entscheidung schlafen musst oder zwischen mehreren Favoritenkleidern schwankst, ist das gar kein Problem. Du kannst dann gerne zu einer zweiten Anprobe kommen. Bitte habe aber Verständnis dafür, dass wir an Samstagen und Abends keine Zweitanproben annehmen können, da diese Termine oft schon langfristig ausgebucht sind und hier die Bräute Vorrang haben, die unser Brautmodenstudio das erste mal besuchen.
Falls du dich direkt in dein Brautkleid verliebst, trau dich gerne „Ja“ zu sagen und auf diesen tollen Moment mit deinen Begleitpersonen anzustoßen.

Welche Größen habt ihr vor Ort? Jedes Ausstellungsstück ist nur in einer Größe vorrätig. Damit sowohl zierliche wie auch weiblichere Frauen in die Kleider passen, sind die meisten Kleider in Größe 40 da. In jedem Fall wird das Kleid so gut abgesteckt, dass du es dir gut in deiner Größe vorstellen kannst – egal ob das eine 34 oder 44 ist. Falls du eine Konfektionsgröße > 42/44 hast, weise uns gerne bei der Terminbuchung darauf hin. Manchmal ist es uns möglich, uns vom Hersteller größere Größen zur Anprobe zusenden zu lassen. So hast du ein besseres Gefühl bei der Anprobe.

Sitzecke

Wen darf ich alles mitbringen? Die Brautkleidsuche ist wohl einer der magischsten Momente während allen Hochzeitsvorbereitungen und oft von hohem emotionalen Wert. Dass Mama, Freundinnen und Co. dabei nicht fehlen dürfen ist uns klar. Dennoch bitten wir dich, dich etwas zu beschränken, da viele Begleiter oft auch viele Meinungen bedeuten und das kann dich in der Entscheidung sehr verunsichern und es auch schwer machen, auf dein Herz zu hören. Daher bitten wir dich, deine Begleitpersonen auf 3-4 Personen zu beschränken.

Darf ich Make-Up tragen? Auf der einen Seite möchten wir unsere Kleider schützen, auf der anderen Seite, ist es uns auch wichtig, dass du dich in deinem Kleid wohl fühlst und ganz du selbst bist. Wenn du in der Regel Make-Up trägst, darfst du das gerne auch bei der Anprobe tun (starken Lippenstift evtl. vermeiden). Wir benutzen Hauben, die du beim Anziehen kurz über den Kopf stülpst. So bleiben die Kleider sauber und du kannst ganz du selbst sein.

InesBarwig Brautmode ElasBraeute Mainz 47

An was muss ich sonst noch denken? Da die feinen Materialien der Hochzeitskleider oft leicht transparent sind, ist es super, wenn du in hautfarbener Unterwäsche kommst. Die meisten Brautkleider werden ohne BH anprobiert, da offene Rückenausschnitte das Tragen eines „normalen“ BHs an der Hochzeit oft nicht möglich machen. So sehen wir, wie wohl du dich fühlst und was wir am Brautkleid ggf. ändern müssen (in den meisten Fällen werden Cups eingenäht), dass du dich wohl fühlst und alles perfekt sitzt.

Gibt es Parkmöglichkeiten bei euch? Wir haben einen Parkplatz direkt gegenüber vom Gebäude (traut euch in den Hof reinzufahren). Dennoch kann es sein, dass dieser Parkplatz belegt ist (z.B. von einer vorherigen Braut, die noch nicht fertig ist), daher plant ein bisschen Puffer für die Parkplatzsuche ein, dass diese nicht auf Kosten des Termins geht. Das Brautmodenstudio befindet sich in einer Wohngegend. Man findet in der Regel einen Parkplatz am Straßenrand.

schneider elas braeute

Wer ändert mein Brautkleid? Nachdem du dich für dein Brautkleid entschieden hast, messen wir dich aus und bestellen dein Brautkleid in der passenden Konfektionsgröße. In 99% der Fälle wird eine weitere Anpassung als Feinschliff nötig sein.
Wir kalkulieren die Ãnderungskosten nicht in unsere Kleiderpreise mit ein, sodass es dir vollkommen freigestellt wird, wo das Fitting deines Brautkleides stattfindet. Gerne übernehmen wir dies bei uns vor Ort oder du wendest dich an ein Änderungsatelier deiner Wahl.

Wie und wann kann ich das Brautkleid bezahlen? Hast du dein Traumkleid bei uns gefunden, geben wir dieses mit deinen Maßen bei dem entsprechenden Designer in Auftrag. Da diese Order nicht mehr storniert werden kann, benötigen wir eine Anzahlung von 60%. Wenn dein Brautkleid dann da ist und du es beim nächsten Termin, dem Fitting (ca. 4 Wochen vor deiner Hochzeit) das erste mal anziehst, sind die restlichen 40% fällig.

Anders ist es bei SALE Kleidern. Solltest du hier etwas finden, wird das Hochzeitskleid sofort komplett bezahlt und du nimmst es direkt mit nach Hause.

Zahlungen sind nur mit EC-Karte möglich. Deswegen die Karte nicht vergessen 🙂

Kannst du eine gute Reinigung empfehlen? Wir haben bisher sehr gute Erfahrungen mit der Wäscherei Delle in Mainz-Bretzenheim gemacht. Sie nehmen sich sehr viel Zeit, um die Flecken und Stoffe deines Kleides zu begutachten und reinigen schonend direkt vor Ort.

Kontakt: 06131 – 34146