Meine Hochzeit. Meine Inspiration.

So oft werde ich gefragt, wie ich dazu kam mein kleines Brautmodenstudio in Mainz zu eröffnen. Und wie soll es anders sein, es war meine eigene Hochzeit und meine eigene Kleidersuche, die mich inspirierte und mich auf einen Gedanken brachte, der mich zwei Jahre nicht mehr losließ, bis ich mich endlich getraut habe.

Wir haben in unsere Hochzeit so viel Herzblut und Arbeit gesteckt, um eine Feier zu planen, die von vorne bis hinten „wir“ ist. Und wir würden es immer wieder tun. Nicht ganz einfach für mich war die Brautkleidsuche. Ich wollte es Authentisch. Weder bin ich eine Prinzessin, noch sah ich mich zwischen üppigen Prinzessinnenroben nach meinem Boho-Traumkleid stöbern. Also habe ich mich ins Auto gesetzt und bin 250km gefahren (und das drei Mal: Aussuchen, Fitting, Abholen), um mein Kleid in einer Atmosphäre zu finden, in der ich mich von Kopf bis Fuß wiederfinde. Die Frage, wieso es einen Laden wie diesen nicht in der näheren Umgebung von Mainz gibt, hat mich seit dem Tag nicht mehr losgelassen, denn ich war mir sicher, Mädels wie mich gibt es doch hier noch so viel mehr?

Mit meinem 30. Geburtstag habe ich mich dann entschlossen, mein Leben auf den Kopf zu stellen und endlich das zu tun, für das ich wirklich brenne. Nun bin ich Inhaberin dieses wundervollen Brautstudios. Jeden Tag aufs neue kneife ich mich und frage mich ob das hier alles wahr ist. Ja ist es. Genauso wahr wie diese traumhafte Hochzeit, die ich mit meinem Mann (dem Besten!) erleben durfte und ohne die ich heute nicht diesen tollen Job machen würde.

Ein paar Bilder unserer Hochzeit – meiner Inspiration – möchte ich hier mit euch teilen. Ich hoffe ihr habt ganz viel Freude beim Durchschauen.

Eure Ela

Fotos: Lady Z & Mister B Photographie