Styling Inspo // Styledshoot mit den Mädels von Handhaarbeit

Im November haben wir Dienstleister uns zusammengetan, um drei unterschiedliche Stylings zu kreieren und Referenzbilder für die liebe Dana zu shooten, die jetzt Teil des Styling-Teams von Handhaarbeit ist. Shootinglocation war diesmal das Brauereigelände von Kühn Kunz und Rosen, die uns netterweise super spontan aufgenommen haben.

Und was soll ich sagen. Es sind so schöne Stylings und Fotos entstanden, die ich euch unbedingt „in voller Pracht“ zeigen möchte.

Da die ein oder andere Braut ihr Brautkleid vielleicht schon gefunden hat und sich jetzt ausgiebigst mit dem Thema „Wie mache ich meine Haare“ beschäftigen kann, sind die unterschiedlichen Bridal Looks außerdem tolle Stylinginspirationen für die moderne Bride to be.

Das Getting Ready.

Nicht nur das „Endergebnis“ sondern auch das Getting Ready bei uns im Brautmodenstudio war uns wichtig festzuhalten. Auch beim Hochzeitstag selbst gehört das Getting Ready einfach dazu. Bevor der ganze Trubel und die Aufregung losgeht, kann man in entspannter Atmosphäre noch einmal so richtig runter kommen. Daher meine Empfehlung an alle Bräute: Organisiert euren Hochzeitstag so, dass am Tag selbst einfach nichts zu tun ist, bzw. übergebt das was zu tun ist an eure Liebste, die sowieso froh sind, wenn sie euch unterstützen können. Keine Braut sollte gestresst in diesen unvergesslichen Tag starten müssen.

Styling No. 1 // Modern Classic

Von Kopf bis Fuß ein Augenschmauß. Die liebe Maria trägt ein ausgefallenes Spitzenkleid des spanischen Labels Otaduy. Das Kleid besteht aus einem schlichten Seidenkleid, über das ein transparenter Spitzenüberwurf gezogen wird. Ganz außergewöhnlich und außergewöhnlich schön finde ich die spitz zulaufende Schleppe mit Knöpfen bis zum Ende. Das Styling: Ein eleganter Dutt mit einer seitlichen Perlen-Statement-Spange. Über das MakeUp könnte ich euch wohl auch noch einiges erzählen, aber da MakeUp sich meinem (fast) ungeschminktem Universum entzieht, sag ich an dieser Stelle lieber nichts, außer dass es hübsch aussieht 😉 Hier sind definitiv Dana und Melanie die Profis. Spange und Ohrringe gibt es übrigens auch hier bei Elas Bräute zu kaufen.

Styling No. 2 // Boho Bride

Boho durch und durch. Das Brautkleid in „Dark Ivory“ ist ein Traum für jede Braut, die den wilden Bohostil liebt. Ein leichter Seidenchiffonrock und ausgefallene Spitze am Oberteil im Carmenstil zaubern den wunderbar lässigen Boholook. Dazu hat Dana ein etwas wilderes Styling gezaubert. Eine coole „halboffene“ Frisur mit Flechtelementen und was ich besonders liebe: Eucalyptus Blätter in die Frisur eingearbeitet. I like a lot!
Ohhh und (für mich) auch ein Highlight: Schaut euch mal diesen wunderschönen Brautstrauß von Sophia Kern Floraldesign an. Irgendwie auch einfach mal „anders“.

Styling No. 3 // Boho Princess

Prinzessin mal anders. Noa trägt ein Brautkleid aus der aktuellen Kollektion von Kisui Berlin. Das Besondere: Die grobe Struktur des Stoffes und die großen 3D Blüten, die sich von oben bis unten durchziehen. Und es steht ihr so toll! Dazu auffälligen Schmuck von Marry Me Beautiful, wie die goldene Flowercrown im wilden Haar und tolle große Ohrringe (alles bei uns im Store erhältlich – ein bisschen Werbung muss ja auch sein).

DANKE!

Ein großes Dankeschön geht an Ines Barwig, die mal wieder ohne zu zögern „ja“ gesagt hat und die Stylings in so einmaligen Bildern mit ihrer unverwechselbaren Handschrift festgehalten hat. Ich bin ein großer Fan, das weißt du 😉
Und natürlich ein fettes Dankeschön an unsere bezaubernden Models. Der Tag mit euch hat so viel Spaß gemacht und saht (seht!) einfach grandios aus!

Alles Liebe und bis bald mal wieder,
eure Ela